Ирина Леприх

Stadtführungen in Rostock

Rostock — Backsteingotik und Sozialismus

Die alte Hansestadt Rostock ist die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns, zur DDR-Zeit war sie ein bedeutendes Zentrum des Schiffbaus, weil sich dort der größte DDR-Hafen befand. Die Wurzeln der Stadt reichen bis ins 12. Jahrhundert, als an den Ufern des Flusses Warnow eine slawische Siedlung entstand. Die lange und bunte Rostocker Geschichte hat seit jener Zeit eine einzigartige Ansammlung architektonischer Werke entstehen lassen: vom mittelalterlichen Backstein bis zu DDR-Bauten und darüber hinaus die neue moderne Postwende-Architektur.

Previous
Next

Rostock — Backsteingotik und Sozialismus

Ein Stadtrundgang in Rostock dauert zwei Stunden.

Die Altstadt von Rostock begeistert mit ihren Bauten: das Rathaus, die Marienkirche mir der astronomischen Uhr aus dem 15. Jahrhundert, die Reste der Stadtmauer und das Tor, ehemalige Hafenlager am Ufer der Warnow, Kloster zum Heiligen Kreuz, das Gebäude eines der ältesten Universitäten Deutschlands, Brunnen der Lebensfreude und die Zahl „7“ als Symbol der Stadt. Das und vieles mehr können Sie während des Stadtrundganges erleben und erfahren.

Lassen Sie sich einfach überraschen.